Peter Stark
Logo Peter Stark
Datenschutzerklärung
zurück Übersicht

Demenzbegleitung

 

Sie leiden unter Demenz oder einer ähnlichen Erkrankung?
Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über den Einsatz von Hypnose. Die Mediziner haben da sehr verschiedene Meinungen zu. Keinesfalls möchte ich, dass Sie eine Entscheidung ohne Ihren Arzt oder Therapeuten treffen. Auch das Einverständnis betroffener Angehöriger sollte eingeholt werden.
Hypnose trainiert den Zugang zum Unterbewusstsein und verbessert das Erinnerungsvermögen. Dinge fallen Ihnen schneller wieder ein. Lassen Sie uns mal drüber reden - vielleicht in einem kostenlosen, unverbindlichen Orientierungsgespräch.

Sie betreuen einen Demenzkranken?
Als Angehöriger eines dementen Menschen verändert sich auch Ihr Leben. Um das Kind gleich beim Namen zu nennen, man braucht oft ein dickes Fell im Umgang mit dementen Menschen. Da Sie diese Menschen nicht ändern können, ist es sehr hilfreich, die entstehenden Probleme einmal aus einer anderen Sicht zu sehen. Dazu verhelfe ich Ihnen gerne in einer Hypnosesitzung. Danach werden Sie erheblich entspannter und optimistischer mit der Betreuung umgehen können. Ein hypnotisches "dickes Fell" kostet Sie auch deutlich weniger Kraft. Betreuen Sie einen dementen Menschen dauerhaft und rund um die Uhr, kann leicht Verdruss aufkommen. Bevor der zur Verbitterung wird, vereinbaren Sie doch lieber einen Termin für ein kostenloses, unverbindliches Orientierungsgespräch. Sie werden sich wundern, wie leicht man einen Blickwinkel auf die Betreuung verändern kann und wie gut es Ihnen damit gehen wird.

Demenzbegleitung
Einzelsitzung
Absprache

Leistung:
15 Minuten Orientierungsgespräch kostenlos
Preis nach Absprache / Zeitaufwand

 

 

 

 

 

 

 

 

Casa Mentala, swf GmbH, Maybachstr. 17, 50226 Frechen, 02234-23133, 0151 65137701, info@casa-mentala.de
Psychologische Beratung, keine Leistungen nach dem Heilpraktiker Gesetz