Peter Stark
Logo Peter Stark
zurück Übersicht

ADHS -gibt's das?

 

Ob es ADHS gibt? Keine Ahnung!
Während die Experten noch Rätseln, leiden Eltern, Lehrer und Kinder weiter.
Weder bin ich für die Arbeit mit Kindern mit ADHS ausgebildet, noch kann oder darf ich heilend tätig werden.
Da halte ich es eher mit den Grundsätzen des NLP - Best Practice. Wie geht man am besten damit um.
Für mich gehören zu einer erfolgreichen Arbeit beide Seiten dazu. Eltern und Kind. Durch Hypnosen wird das Kind deutlich ruhiger und Erwachsene erlangen eine ganz neue Gelassenheit im Umgang mit dem Kind.

Kann man ein ADHS Kind überhaupt hypnotisieren?
Man kann. Es ist sicher eine Herausforderung. Begegnet man dem Kind jedoch auf seiner eigenen Ebene, ist es erstaunlich einfach. Ich wecke dabei die Neugier des Kindes und seine Eigenschaft blitzschnell von einem Thema ins andere zu wechseln. Eine gute Hilfe sind da auch meine Handpuppen, die immer wieder neue Szenarien schaffen. "Sitzt" die Hypnose einmal, ist die Einleitung bei weiteren Sitzungen kein Problem mehr.

ADHS bei Google
Googeln Sie doch mal ADHS im Internet. Da sind gleich die ersten Treffen schon mit Medikamenten im Index versehen. Das hat mich sehr erschreckt. Ich hege große Zweifel ob die chemische Keule Sinn macht. Da ich die Erfolge kenne, die durch Hypnose erzielt werden, macht es mit traurig zu sehen, wie viele Kinder chemisch hochbelastet durchs Leben gehen. Wenn Sie sich von der Hypnose selber überzeugen wollen, dann vereinbaren wir einen Termin für ein kostenloses, unverbindliches Orientierungsgespräch. Ich freue mich drauf.

ADHS - gibt's das?
Einzelsitzung
Absprache

Leistung:
15 Minuten Orientierungsgespräch kostenlos
Preis nach Absprache / Zeitaufwand